Gutscheinmarketing: Effektive Strategie für erfolgreiche Lead-Generierung

November 15, 2021

Gutscheinmarketing: Effektive Strategie für erfolgreiche Lead-Generierung

Gutscheinmarketing ist ein einfaches, aber effektives Mittel zur Kundengewinnung, das auch bestehende Geschäftskundenbeziehungen festigt.

Gerade im digitalen Zeitalter sind Gutscheine eine schnelle und einfache Möglichkeit, für jeden Anlass das richtige Geschenk parat zu haben. Per Definition ist ein Gutschein ein Zertifikat, das der Inhaber für den Kauf von Waren oder Dienstleistungen einlösen kann. Die Potenziale von Gutscheinen sind im Marketing schon lange bekannt - Gutscheine, Rabattcodes und Coupons spielen oft eine zentrale Rolle in Marketingkampagnen.

In diesem Beitrag erfährst du mehr über Gutscheine, wie du sie strategisch in einer Kampagne einsetzt und wie du mit CopeCart ganz einfach Gutscheincodes erstellen kannst.

Was ist Gutscheinmarketing?

Unter Gutschein-Marketing versteht man die Verteilung von Gutscheinen an (potenzielle) Kunden.  Beim Kauf eines bestimmten oder mehrerer Produkte, sind Gutscheine meist in Form eines prozentualen Rabatts oder Festbetrag bei Kunden gern willkommen.

Welchen Zweck verfolgt es?

In erster Linie ist das Ziel von Gutschein-Marketing, eine verkaufswirksame Werbung für das eigene Unternehmen zu machen, um die Neukundengewinnung voranzutreiben und Bestandskunden an die Firma zu binden.

Wer braucht das?

Junge Unternehmer

Gutschein-Marketing ist eine attraktive Möglichkeit, neue Unternehmen am Markt zu positionieren.  Diese Möglichkeit ist gerade für neu gegründete junge Unternehmen erfolgversprechend, denn mit Hilfe gezielter Rabattgutscheine können Neukunden schnell mit eigenen Produkten oder bestimmten Dienstleistungen beeindruckt werden. Hohe Rabatte, die auf reichweitenstarken Plattformen veröffentlicht werden, können manchmal den Zugang zu potenziellen Käufern sicherstellen, die das Produkt noch nicht kennen, es aber aufgrund des Rabatts ausprobieren möchten.

Etablierste Unternehmer

Coupons und Rabattaktionen können auch etablierten Unternehmen den Erfolg sichern, weil sie in doppelter Hinsicht kundenorientiert sind. Einerseits geht es darum, bestehende Kunden zu binden und langfristig an das Unternehmen zu binden. Andererseits wollen diese Unternehmen auch ihre Markenbekanntheit steigern. Dies wird vor allem durch die Gewinnung von Neukunden erreicht.

Welche Ziele oder Strategien verfolgt ein effektiver Gutschein?

Die wichtigste Frage ist, was man mit der Kampagne erreichen möchte. Wir raten, die Gutscheinbedingungen den Aktivitäten des Gutschein-Marketings anzupassen, um die Ziele messbar zu machen. Wir raten bei der Ausgestaltung der Kampagne darauf zu achten, ob der Gutschein für eine große Masse bestimmt ist, um z.B. neue Kunde anzuziehen, oder gezielt nur an bestimmte potenzielle Kunden verteilt wird, um beispielsweise Bestandskunden zu belohnen und langfristig zu binden. Bei einer gezielten Aktivität soll dem Kunden das Gefühl von Exklusivität vermittelt werden.  

Ebenso kann man Gutscheine auf eine bestimmte Produktebene richten, um z.B. einen Räumungsverkauf voranzutreiben.  Andere mögliche Ziele sind:

  • Gewinnung von Neukunden
  • Anmeldung zum Newsletter
  • Stärkung der Kundenbindung
  • Bereinigung/ Aktualisierung Ihrer Newsletter-Liste
  • Reaktivierung “schlafender” Kontakte und Kunden
  • Steigerung des Warenkorbwerts
  • Kooperation mit Influencern: Promo Codes
  • Reduzieren der Warenkorbabbrecher sowie Cross- und Upselling bestimmter unterstützender Zusatzprodukte
  • und vieles mehr!

Eine regelmäßige Überprüfung der Nummern kann schnell die Effektivität der Kampagne erkennen lassen und relevant für Optimierungen sein.

Was hat der Kunde davon?

Gutscheine sorgen dafür, dass Kunden das Kauferlebnis positiv in Erinnerung haben. Anstatt den Kauf als finanziellen Verlust zu verarbeiten, kommt der Kunde als Gewinner hervor, der statt des herkömmlichen Produktpreises mit einer limitierten Preissenkung vom Service oder das Produkt zur gleichen Qualität profitiert.

 

Für junge Unternehmer ist ein Gutschein eine wirksame Methode, um Neukunden zu generieren. Deutschlandvoucher zufolge gaben 57% aller Befragten an, dass sie durch einen Rabattgutschein auf einen neuen (Online-) Shop aufmerksam geworden sind, den sie vorher nicht kannten. Bei der Frage, was sich die Befragten von einem Online-Gutschein erwünschten, gaben 53% an, dass sie sich eine Erinnerung an den Gutschein wünschen, kurz bevor er abläuft und 36% gaben an, dass sie sich Speichermöglichkeiten wünschen, sodass der Gutschein auf dem eigenen Smartphone oder Laptop bei Gebrauch wieder zu finden ist. Dass Online-Gutscheine ziemlich beliebt sind, gab auch eine Längsschnitt-Studie von Dialego an, wo 58% aller Befragten die sogannten "E-Coupons" sammeln. Für 41% der Befragten erleichtert sich die Kaufentscheidung eines Produkts oder Services, wenn sie einen Coupon erhalten oder einlösen können. Durch die Pandemie stieg die Nutzung des Internets zum Online-Shopping rasant an und das Kaufverhalten wird auch danach so bleiben. So berichtet Coupons.de  in einer Studie, dass 67% ihrer Befragten beim wöchentlichen oder monatlichen Online-Shopping Gutscheine verwenden. Bitkoms Studie bekräftigt das, in welcher hervorgeht, dass 74% der deutschen Bevölkerung einmal im Monat online einkauft. Somit sind E-Coupons nicht mehr wegzudenken.  

Gutscheincodes ganz einfach und schnell mit CopeCart generieren

Bei CopeCart kannst du ganz einfach Gutscheincodes in prozentualer Form oder als Festbetrag konfigurieren. Schau doch einfach mal in unserem Hilfebereich vorbei.

Die neusten Beiträge:

Onlineshop Eröffnen: Deine Checkliste  

Der E-Commerce-Markt hat in den letzten Jahren ein rasantes Wachstum erlebt. Daher ist es selbstverständlich, dass man vom Erfolg dieser umsatzstarken Branche profitieren und einen eigenen Onlineshop eröffnen möchte. In diesem Beitrag geben wir Dir Tipps, wie Du Dein Online-Geschäft einrichten und zum Erfolg führen kannst.

Marketing

10 SEO Tipps für Anfänger

Es ist kein Geheimnis, dass SEO und starker Content Hand in Hand gehen. Und wie wichtig es ist, die Inhalte deiner Website für Suchmaschinen zu optimieren siehst du in diesem Artikel mit 10 Tipps zum Verfassen von SEO-Inhalten, die dir helfen werden mehr Reichweite zu generieren.

Mindset

So funktioniert Firmengründung: Deine Checkliste

Wir wissen, dass es schwierig sein kann, einen strukturierten Anfang zu finden, um eure innovativen Gedanken zu ordnen. Hier bekommst Du eine Checkliste, die alle wichtigen Fragen zu Deiner Existenzgründung abdecken und als Vorbereitung für deine Planung (z.B. Businessplan, Pitch, Finanzplanung, etc.) dient.

Sales
All Articles